Theravâda-Buddhistische Meditationsgruppe Nürnberg

Geschichten, Briefe und Texte

SisyphusDer Mythos von Sisyphus - ein Kreislauf von Samanera Bodhesako
Aus buddhistischer Sicht ist Sisyphus eine der faszinierendsten Gestalten der griechischen Mythologie.Von den Göttern zu endloser Plackerei verdammt, ist er geradezu ein Sinnbild für die Situation desunerleuchteten Weltlings, der ausweglos an den ewigen Kreislauf aus Geburt, Altern und Tod gekettet ist.Aber ist Samsara wirklich ausweglos? In der Lebensgeschichte des Buddha ist gerade die klarblickendeBegegnung mit den Tatsachen des Daseins - mythisch überhöht als das Zusammentreffen mit vier"Götterboten" - das Aufbruchsignal in Richtung Freiheit. Welche Wirkung hätten diese vier Götterboten -Alter, Krankheit, Tod, Entsagung - auf Sisyphus?

Den kompletten Text zum download (84 KB)

Nyanavira TheraDie Struktur von Zeit - die Crux mit dem Flux
Nyanavira Thera setzt sich in einem Brief an einen Laienanhänger mit den Fragen der Struktur von Zeit und Veränderung auseinander

Den kompletten Text zum download (42 KB)



Nyanavira Thera"DIE WAHRHEIT ÜBER DIE ABSOLUTE WAHRHEIT"
Der englische Bhkkhu Nyanavira Thera beschreibt anhand der Worte einer erleuchteten Nonne diePerspektive des Weltlings, des edlen Schülers und des Erleuchteten - und er räumt mit einem weitverbreiteten Mißverständnis auf.

Entnommen aus "Clearing the Path", Colombo 1987, übersetzt und geringfügig bearbeitet von Kay Zumwinkel.

Den kompletten Text zum download (34 KB)

Samanera Gunavuddho"Mensch, gib doch die Musik nicht auf!"
Den kompletten Text zum download (29 KB)

Susan Elbaum JootlaDie Praxis des Gebens - Ein Überblick zu Lehrraussagen
Den kompletten Text zum download (36 KB)

Phra AcariyaEINTRITT IN DEN STROM DES DHAMMA
Thuhn KhippapaññoDen kompletten Text zum download (144 KB)

PraxisPRAXISPFAD STATT IDEAL
Bodhisatta und Arahant im Theravâda-Buddhismus

Den kompletten Text zum download (29 KB)

Pandit Kamburupitiye"EINE EINFÜHRUNG IN DIE BUDDHISTISCHE STAATSPHILOSOPHIE"
Ariyasena MahatheraDen kompletten Text zum download (50 KB)


Für PDF-Dokumente benötigen Sie den Acrobat Reader. Wenn sich die PDF-Datei nicht in Ihrem Browser öffnet, sichern Sie die Datei bitte auf Ihre Festplatte durch Drücken der rechten Maustaste und "Ziel speichern unter .." und öffnen Sie die Datei dann mit Ihrem Acrobat Reader.

Den Acrobat Reader erhalten Sie hier »